Engagement bündeln, Zivilgesellschaft stärken, Willkommenskultur in Döbeln etablieren



 

Integrationspreis der Hertie-Stiftung 2018

das Jahr hat gut begonnen, unser Projekt "FormularLotse" wurde für die Teilnahme am Deutschen Integrationspreis der Hertie-Stiftung 2018 ausgewählt. Wir sind dabei
https://www.ghst.de/deutscher-integrationspreis/

 

Rückblick Fachtag 2017
"von der Willkommenskultur zum Miteinander"

Am vergangenen Samstag dem 30.09.17 fand in der Hochschule Mittweida der zweite Fachtag unseres Projektes Willkommen in Döbeln statt. Zum Thema "Von der Willkommenskultur zum Miteinander" diskutierten die 35 Teilnehmer_innen aus dem gesamten Landkreis Mittelsachsen aus dem ehrenamtlichen und hauptamtlichen Bereich. Zudem gab es spannende Inputvorträge und Workshops. Wir konnten damit nicht nur einen Impuls für die zukünftige Arbeit mit Geflüchteten setzen, sondern uns auch intensiv über neue Herausforderungen in diesem Bereich austauschen.

 


unser Nähcafé ist umgezogen


Bevor unser Nähcafé aus den „Nähten“ platzt, ist es umgezogen. Ab sofort findet Ihr das Nähcafé in der Zwingerstraße 3 in Döbeln. Der größte Vorteil ist, neben den größeren Räumen, dass die Nähmaschinen ihren festen Platz bekommen, somit müssen diese nicht jedes Mal aufgebaut und eingestellt werden. Damit bleibt mehr Zeit zum Nähen und kreativ gestalten. Kommt vorbei, das ist ein offenes Angebot für Flüchtlinge und Döbelner Bürger_innen.

     

02. September 2017 , ab 10.00 Uhr Tag der offenen Tür                        

 

Der Treibhaus e.V. öffnet all seine Türen und lädt ein zu einem Tag, an dem nicht nur das Haus erkundet werden kann und sich alle Projekte vorstellen, sondern der ganz im Zeichen des diesjährigen Jubiläums steht.  

Auch wir " Willkommen in Döbeln" werden uns dabei mit unserem Projekt in der zweiten Etage präsentieren und freuen uns auf zahlreiche Gäste und Interessierte. Ab 10 Uhr wird es eine kurze Eröffnung und Begrüßung geben. Neben Hausführungen werden Snacks und Getränke angeboten. Höhepunkt des Tages werden zwei Ausstellungen sein,
die die Geschichte des Hauses und kulturelle Höhepunkte aus 20 Jahren Sozio- und Subkultur in Döbeln beleuchten.
Seid gespannt und kommt zahlreich.

Wir freuen uns auf euch! Ab 20 Uhr laden wir alle zu einem gemütlichen Geburtstags-Cocktailabend ein.



Seminar 07.08.2017

Ein Interessantes Seminar Angebot am 07.08.2017 zum Thema „Trauma und Traumafolgestörungen im Kontext Migration und Flucht“

18:00 Uhr Ort: Deutsches Brennstoff Institut Freiberg, Halsbrücker Straße 34, 09599 Freiberg Sitzungszimmer, 1.

OG Referentin: Frau Denise Winkler, Regionale Arbeitsstellen für Bildung, Integration und Demokratie Sachsen e.V. (RAA Sachsen e.V.), Opferberatung Chemnitz

Inhalte:

· Trauma und Traumatisierung: Was ist das?
· Traumafolgestörungen: Posttraumatische Belastungsstörung (PTBS) – Woran erkenne ich es?
· Trauma im Kontext Flucht: Besonderheiten in der Arbeit mit Geflüchteten – Was muss ich beachten? Was kann ich tun? Was darf ich tun?

Zuckertütenfest am 04.08.2017

Liebe Mitstreiter_innen wir unterstützen vom Bündnis das Zuckertütenfest der Familien der GU Friedrichstraße am 04.08.17 von 10.00 bis 12.00 Uhr in KiJuFaz Döbeln. Wer kann uns noch unterstützen, wir werden ca. 22 Kinder sein mit einigen Eltern, ich werde Muffins backen.   


B E N E F I Z K O N Z E R T 25.06.2017

Allen Besuchern vielen Dank für Ihre Teilnahme am Benefizkonzert am Sonntag dem 25.06.17 in der Nicolaikirche Döbeln, es war eine gelungeneVeranstaltung mit sehr guter Resonanz vom Publikum

   

 

B E N E F I Z K O N Z E R T am Sonntag dem 25 Juni 
17.00 Uhr in der Nikolaikirche Döbeln

wir möchten noch einmal an eine Veranstaltung unseres Bündnisses am Wochenende erinnern. Am Sonntag, dem 25. Juni, findet um 17.00 Uhr das Benefizkonzert für das Bündnis Willkommen in Döbeln in der St. Nikolaikirche in Döbeln statt.Amerikanische Gesangsstudent_innen präsentieren im Rahmen des German Singer Summer "Dr. Mirakel", eine Opera buffa von Georges Bizet und "Dido and Aeneas", eine Oper von Henry Purcell unter muskalischer Leitung von Prof. Bill Reber und Jan Michael Horstmann mit dem Barock Ensemble Charpentier auf historischen Instrumenten.

Mit den Einnahmen diese Benefizveranstaltung haben wir die Möglichkeit unser Projekt „Paten und Patinnen finden“ weiter voranzubringen.Die Idee ist eine Verbindung von Patenschaftsstrukturen mit unserer Migrationsberatung. Der Bedarf ist steigend, die Themen sind unheimlich vielfältig und wir möchten unsere Migrationsberatung unterstützen.

Wir möchten euch herzlichst zu unserem Benefizkonzert einladen, der Eintritt kostet 8 Euro, ermäßigt 4 Euro. Am letzten Wochenende fand bereits ein kleines Konzert in Ziegra statt und wir hatten eine sehr gute Resonanz von dieser Veranstaltung.

Last euch überraschen von den Stimmen der amerikanischen Gesangsstudent_innen und einem Barockorchester mit Originalinstrumenten, wir freuen uns auf euch.